Mein Film-Equipment

Ich versuche auf dieser Seite einen umfangreichen Einblick in mein Hochzeitsvideo-Equipment zu geben. Zunächst kannst du dir über die folgende Liste einen Überblick verschaffen.

Danach gehe ich etwas detaillierter auf einzelne Bestandteile ein und erkläre zu guter Letzt wie mein Workflow in etwa aussieht.

Ich verzichte in den Erklärungen bewusst auf Fachausdrücke, wie color-correction, color-grading, flat-image-style usw., damit jeder versteht um was es geht.

Video-Produktion

Portrait Kamera SR Films

 

Postproduktion (Nachbearbeitung – Schnitt, Farbanpassung)

 

Nach diesem kurzen Überblick geht es jetzt ein wenig ins Detail. Ich versuche zu erklären wofür ich das jeweilige Werkzeug einsetze und warum ich mich dafür entschieden habe.

 

Kameras – Panasonic GH5 & Canon 5D Mark III

Ich arbeite nicht mit Camcordern sondern mit DSLR (Spiegelreflex) Kameras. DSLR-Kameras sind dafür bekannt, dass man einen sehr guten Kinolook erzielen kann. Das ist genau das was ich mit meinen Image-Filmen, Festival-Videoss, Produktvideos oder Hochzeitsvideos erreichen will.

Die Panasonic GH5 ist aktuell eine der besten Kameras für das Filmen. Besonders durch die 4k Auflösung und die die Möglichkeit 60fps Slowmotion Aufnahmen in 4k bzw. 180fps Slowmotion Aufnahmen in Full-HD zu machen wird die Panasonic GH5 zur Allwechkwaffe.

Meine Canon 5d Mark III, die einfach schon etwas älter ist, nutze ich als B-Kamera. Die Kamera ist schon etwas älter galt aber lange Zeit als eine der besten Video-Spiegelreflexkameras auf dem Markt.

 

Drohne - DJI Phantom 4

Ich bin in der glücklichen Lage Drohnenaufnahmen mit der DJI Phantom 4 machen zu können. Gerade für Außenaufnahmen von Gebäuden und Landschaft ist die Drohne genial.

 

Canon & Sigma Objektive

Ich bin überzeugt von der Qualität der Canon & Sigma Objektiven und nutze diese ausschließlich.

Ich nutze vor allem mein Sigma 18-35mm f.18 und ein Canon Teleobjektiv 70-200mm 4L. Für dunkle Locations oder Portraitaufnahmen nehme ich auch gerne noch das Canon 50mm 1.4 zur Hand.

Ich muss dazu sagen, dass ich viel getestet habe und ausprobiert habe. Letzten Endes bin ich bei diesen Objektiven stehen geblieben und wurde bisher nicht enttäuscht.

 

Glidecam Devin Graham Signature Series

Ich nutze eine Glidecam um balancierte bewegte Aufnahmen zu bekommen. Mit Hilfe meiner Glidecam erhält das Video professionelle Kamerabewegungen!

 

Audioaufnahme

Ich habe dieverse Mikrofone (Richt-, Ansteckmikrofone) und entsprechende Audiorekorder.

 

Die Nachbearbeitung

Doppelt so lange oder länger wie das Filmen selbst dauert die Nachbearbeitung des gesammelten Materials.

Zur Nachbearbeitung nutze ich Davinci Resolve von Blackmagic. Mit diesem Profi-Tool habe ich sämtliche Freiheiten und Möglichkeiten das Beste aus meinem Material herauszuholen.

 

Ich hoffe ich konnte einen guten Einblick in mein Equipment geben. Ich versuche diesen Artikel auf dem aktuellen Stand zu halten. Ich freue mich natürlich über jede Nachricht, wenn noch Fragen bestehen sollten.

Facebook
Facebook
YouTube
Instagram